16. November 2017 | Erster Produktmanagement und Open Innovation Abend bei der CLEAR GROUP

IMG_3509.JPG IMG_3513.JPG IMG_3515.JPG IMG_3518.JPG IMG_3528.JPG IMG_3532.JPG IMG_3535.JPG IMG_3537.JPG IMG_3539.JPG IMG_3542.JPG IMG_3558.JPG IMG_3549.JPG

Am Donnerstagabend war es soweit. Zum 3. Mal in diesem Jahr lud die Community „Produktmanagement & Open Innovation“ zu einem gemeinsamen Abend ein und Bratwurstduft wies den Teilnehmern den Weg nach Erlangen zur CLEAR GROUP.

Das Thema des Abends waren Buzzwords und als Gastgeber eröffnete Christian Wilhelm, Geschäftsführer der CLEAR LOGISTICS, den Abend mit seinem Vortrag zu Industrie 4.0. Nachdem er einen Ausblick in die digitale Zukunft der Logistik-Branche gegeben hat, nahmen Max Zintl und Bertram Holzer das Thema Blockchain kritisch unter die Lupe. Mit dem auf der einen Seite sehr technischen und mit verschiedenen Usecases diskussionsfreudigen Thema waren schnell alle Zuhörer gefangen in der Welt von Bitcoin und Blockchain.

Zum Abschluss gab es ein etwas „leichteres“ Thema wenn auch nicht minder interessant. Michael Fesel und Andreas Pälz berichteten von der Planung und Umsetzung der DATEV InnoDays. Ein Format, bei dem Mitarbeiter zwei Tage lang die Möglichkeit erhalten, die Köpfe mit anderen Kollegen und erfahrenen Coaches zusammenzustecken und Ideen der Automatisierung, Digitalisierung und künstliche Intelligenz zu entwickeln bzw. erlebbar zu machen.

Die Sessions waren alle spannend und interessant und gaben einem die Möglichkeit einen anderen Blickwinkel einzunehmen. „Wir freuen uns sehr, dass diese Kooperation zustande kam und wir an dieser Stelle eine weitere Community der Region unterstützen konnten“, freut sich Jürgen Leger, Geschäftsführer der CLEAR GROUP.

Neben der Produktmanagement und Open Innovation Community unterstützt die CLEAR GROUP auch seit mehreren Jahren die „Dodnedder“ und ist zusätzlich seit 2 Jahren Ausrichter des .NET Day Franken.

Veröffentlicht am 21.11.2017 « zurück